Was sind Probiotika – Definition, Vorkommen, Nutzen

Was sind Probiotika – Definition, Vorkommen & Nutzen

Das Wort Probiotikum (Mehrzahl: Probiotika) setzt sich zusammen aus „pro“ und „bios“, was griechisch „für das Leben” bedeutet. Wissenschaftlich definiert sind Probiotika „lebende Bakterien oder Mikroorganismen, die in ausreichender Menge verabreicht dem Menschen einen gesundheitlichen Nutzen bringen können“. Oder einfach gesagt: Probiotika sind “gute” Bakterien.

Probiotika, Präbiotika, Synbiotika

Von Probiotika muss man unterscheiden:

  • Präbiotika: Das sind unverdauliche Substanzen (in der Regel Kohlenhydrate, z.B. Inulin). Sie können von Darmbakterien verwertet werden und regen deren Wachstum und/oder deren Aktivität an. Das kann die Zusammensetzung der Darmflora positiv beeinflussen.
  • Synbiotika: Darunter versteht man die Kombination aus Probiotika und Präbiotika, die synergistisch wirken, d.h., die positiven Wirkungen beider verstärken sich gegenseitig.
Wo kommen Probiotika vor?

Wo kommen Probiotika vor?

Probiotika kommen natürlicherweise in einigen Lebensmitteln vor, wie z. B. Milchsäurebakterien in bestimmten Arten von Joghurt oder fermentiertem Gemüse wie Gurken und Sauerkraut. Sie können aber auch gezielt gezüchtet werden und sind dann in konzentrierter Form als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich.

Wie wirken Probiotika?

Unser Körper ist voller Bakterien, sowohl „nützlichen“ als auch „schädlichen“. Besonders im Verdauungstrakt wimmelt es buchstäblich von unzähligen Mikroorganismen. Das sind vor allem Bakterien, wie z.B. verschiedene Milchsäurebakterien, und Hefen. Die Gesamtheit dieser Mikroorganismen im Darm wird Darmflora oder auch Mikrobiom genannt. Allein im unteren Verdauungstrakt leben vermutlich mehr Bakterien, als es Zellen im gesamten Körper gibt. Diese Mikroorganismen helfen beispielsweise bei der Verdauung von Nahrungsmitteln. Sie hemmen krankheitserregende Mikroorganismen, produzieren Vitamine und stärken unsere Immunabwehr.

Die Darmflora besteht aber nicht nur aus solchen „guten“, sondern auch aus potentiell schädlichen“ Darmbakterien und Pilzarten. Gesunde und schädliche Mikroorganismen stehen normalerweise miteinander so im Gleichgewicht, dass die schädlichen Mikroorganismen in Schach gehalten werden. Oft kann dieses Gleichgewicht aber aus der Balance geraten: Die „schlechten“ Mikroorganismen überwuchern die „guten“. Das Gleichgewicht der Darmflora kann zum Beispiel gestört werden durch:

  • Krankheiten,
  • ungesunde Lebensgewohnheiten (z. B. falsche Ernährung, Alkoholmissbrauch, Rauchen etc.),
  • aber auch durch normale Alterungsprozesse.

Durch regelmäßige Zufuhr von Probiotika können Sie die Menge und Zusammensetzung Ihres Darm-Mikrobioms verbessern und so dazu beitragen, dass Ihr Verdauungssystem gesund bleibt und effizient arbeitet.

>> Lesen Sie mehr zu: „Wie wirken Probiotika für Ihre Darmgesundheit?“ <<<

 

PRO VIOTIC

37,90

Jetzt 1+1 GRATIS*

100% natürliche, rein pflanzliche probiotische Nahrungsergänzung zur effizienten, unproblematischen Verdauungsunterstützung im modernen Alltag (Bio-Zertifizierung & 100% GVO frei)

Bei einem Kauf von 1 Packung PRO VIOTIC (=24 Tabletten) erhalten Sie gratis eine weitere Packung PRO VIOTIC geliefert.*

Kann nur an Adressen innerhalb Österreichs versandt werden. (Versandkostenfrei!)

Weiterlesen

Wie können Probiotika meine Gesundheit fördern?

Wissenschaftliche Hinweise für die Wirksamkeit von Probiotika gibt es für folgende Erkrankungen und Beschwerden:

  • Probiotika helfen bei Beschwerden und Erkrankungen des Magen-Darmtrakts, wie Verstopfung, Durchfall (z.B. Rotavirus-induzierte Durchfälle) und Reizdarmsyndrom,
  • Probiotika können das Immunsystem stärken,
  • Probiotika können die Darmflora nach der Einnahme von Antibiotika wieder sanieren, d.h., sie wirken gegen antibiotika-assoziierten Durchfall,
  • Probiotika können evtl. den Blutdruck senken, (*)
  • Probiotika können evtl. den Cholesterinspiegel senken, (*)
  • Probiotika können evtl. die Diabeteskontrolle verbessern. (*).

(*) Diese Wirkungen sind noch umstritten.

Es gibt auch Anhaltspunkte dafür, dass Probiotika bei Problemen in anderen Bereichen eine positive Wirkung haben, so zum Beispiel bei:

  • Hauterkrankungen wie Ekzemen,
  • Infektionen im Urogentitalbereich (Harnleiter und Vagina),
  • Allergien und Erkältungen,
  • der Mundhygiene.

Die Forschung zum Thema Probiotika und Gesundheit steht noch ganz am Anfang. Hier warten sicher noch viele neue Erkenntnisse auf uns.

>>> Mehr Informationen finden Sie unter „Wie wirken Probiotika?“ <<<

Welche Arten von Probiotika gibt es?

Viele Arten von Bakterien werden als Probiotika eingestuft. Sie haben unterschiedliche Vorteile, aber meistens werden folgende Gruppen von Mikroorganismen als Probiotika eingesetzt, die normalerweise auch im Magen-Darm-Trakt des Menschen vorkommen:

  • Am häufigsten werden in Probiotika verschiedene Stämme von Lactobazillen verwendet. Lactobazillen gehört zusammen mit anderen Bakteriengattungen zu den Milchsäure-Bakterien. Sie gewinnen Energie, indem sie Milchsäure durch Gärung erzeugen. Lactobazillen sind in bestimmten Joghurts und fermentierten Lebensmitteln zu finden.

Lactobacillus bulgaricus

Lactobacillus bulgaricus (heute: Lactobacillus delbrueckii subsp. bulgaricus) ist ein stäbchenförmiges, nicht pathogenes (nicht krankheitserregendes) Bakterium, das in der Regel in Milch und daraus hergestellten Produkten vorkommt. Er wird seit langem in der Lebensmittelindustrie verwendet und nutzt als Energiequelle den Milchzucker (Lactose), um daraus Milchsäure zu produzieren. Auch im menschlichen Darm ist er nachweisbar, gehört hier allerdings nicht zu den dauerhaften Besiedlern. L. bulgaricus wird in Bulgarien schon seit langem für die Herstellung von Joghurt verwendet, konnte aber erst Anfang des 20. Jahrhunderts in Reinkultur isoliert werden.

PRO VIOTIC enthält, einen speziellen L. bulgaricus-Stamm (GLB 44), der normalerweise Schneeglöckchen besiedelt. PRO VIOTIC ist das einzige Produkt, das mit diesem Bakterienstamm arbeitet, der rein vegan in Bio-Gemüsesaft kultiviert wird.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zu PRO VIOTIC
Pro Viotic enthält, einen speziellen L. bulgaricus-Stamm (GLB 44), der normalerweise Schneeglöckchen besiedelt.

 

Andere probiotische Mikroorganismen sind:

  • Bifidobacterium findet sich in bestimmten Milchprodukten, etwa in einigen Käsesorten und Bifidusmilch (eine Form der Dickmilch).
  • Bacillus coagulans bildet zwar auch Milchsäure, gehört aber verwandtschaftlich nicht zu den Lactobacillen.
  • Enterokokken kommen in der Umwelt (Wasser, Erdboden), im Darm des Menschen sowie in fermentierten Lebensmitteln wie Käse oder Rohwürsten vor.
  • Saccharomyces boulardii ist eine in Probiotika verwendete Hefe, also kein Bakterium sondern ein einzelliger Pilz.

Sind Probiotika sicher?

Die meisten gesunden Erwachsenen können Nahrungsergänzungsmittel, die Probiotika enthalten, bedenkenlos zu ihrer Ernährung hinzufügen, denn Probiotika haben in der Regel nur geringe Nebenwirkungen. Wenn überhaupt Nebenwirkungen auftreten, bestehen sie meist nur aus leichten Symptomen wie Magenverstimmung oder Blähungen. Diese Nebenwirkungen verschwinden jedoch im Allgemeinen nach einigen Tagen wieder.

Was muss ich bei der Anwendung von Probiotika beachten?

Bei der Anwendung von Probiotika sollten Sie folgende Punkte beachten:

  1. Probiotika sind nicht alle gleich. Wenn beispielsweise eine bestimmte Art von Lactobazillen zur Vorbeugung einer Krankheit beiträgt, bedeutet dies nicht unbedingt, dass eine andere Art von Bakterien dieselbe Wirkung hat.
  2. Zwar können Sie auch durch den Verzehr bestimmter Joghurts oder anderer Milchprodukte probiotische Mikroorganismen in geringer Menge aufnehmen. Günstiger ist es aber, wenn Sie sich für ein probiotisches Nahrungsergänzungsmittel (Supplement) entscheiden. Dies enthält garantiert lebende Kulturen in einer definierten Menge und standardisierten Zusammensetzung, die exakt auf maximale Wirksamkeit optimiert ist.

>>> Mehr Informationen finden Sie unter „Wie wähle ich das richtige Probiotikum?“ <<<

Quellen:

  1. Mayo Clinic: What are probiotics? https://www.mayoclinic.org/what-are-probiotics/art-20232589
  2. Havard Medical School: Health benefits of taking probiotics https://www.health.harvard.edu/vitamins-and-supplements/health-benefits-of-taking-probiotics

inkl. MwSt.

Kostenloser Verand ab einem Bestellwert von € 37,-

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

*) Jetzt 1+1 GRATIS AKTION

Bei einem Kauf von 1 Packung PRO VIOTIC (=24 Tabletten) erhalten Sie gratis eine weitere Packung PRO VIOTIC geliefert. Aktion nur gültig von 08.10.2019 bis 31.10.2019, 23 Uhr. Nicht mit anderen Rabatten oder Aktionen kombinierbar. Solange der Vorrat reicht. Die Aktion ist nur online auf der Website www.wellness.co.at buchbar. Abgabe in Haushaltsmengen. Keine Barablöse.

Balance your life Blog